KĂŒste von Triest mit Schloss

AusflĂŒge nach Slowenien und Italien

Lohnende Ziele ĂŒber die Grenzen KĂ€rntens hinaus

Die Schönheiten Sloweniens oder doch Bella Italia mit Cappuccino und Pizza? Wer sich Zeit nehmen möchte fĂŒr einen Abstecher, der findet ĂŒber KĂ€rntens Grenzen hinaus so manches besuchenswerte Ausflugsziel.

Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens

Oft unterschĂ€tzt, doch ganz zu Unrecht: Ljubljana, zu deutsch Laibach, ist ein richtiges Kleinod des SĂŒdens und in ca. 1,5 h vom Ossiacher See aus erreichbar. Eine pittoreske Altstadt, die sich an den Fluss schmiegt, kleine StraßencafĂ©s, FußgĂ€ngerzonen mit alteingesessenen GeschĂ€ften und die Burg von Ljubljana: Das Flair der Stadt genießt man am besten wĂ€hrend eines Bummels zu Fuß.

Nationalpark Triglav

Auch jenseits der österreichischen Grenze hat die Natur wunderbare Landschaften geformt: Der Nationalpark Triglav umfasst einen Großteil der östlichen Julischen Alpen mit dem alles ĂŒberragenden höchsten Berg Sloweniens, dem namensgebenden Triglav. Kultur und Legenden, grĂŒne TĂ€ler und klare Seen, schroffe Berge und eine vielfĂ€ltige Flora und Fauna: Im Nationalpark Triglav gibt es mehr als genug zu entdecken.

Kranj

Kultur, Tradition und eine charmante Altstadt: In rund einer Stunde erreichen Sie die historisch sehenswerte Stadt Kranj. So manche SehenswĂŒrdigkeit lĂ€sst sich hier entdecken, beispielsweise die Stadtmauer mit noch erhaltenen StadttĂŒrmen oder das Schloss Khislstein. Einzigartig sind die Schlucht mitten in der Stadt und das unterirdische Tunnelsystem (einst als Luftschutzraum gebaut), das heute fĂŒr viele Veranstaltungen genutzt wird.

Bled und Bleder See

Der wohl schönste See in Slowenien, den man getrost als Juwel bezeichnen kann. Karibisch-tĂŒrkis das Wasser, malerisch die Landschaft, und mittendrin liegt eine Insel, aus der ein Kirchturm aufragt. FĂŒr einen Foto- oder auch einen Badestopp ist der See ein ausgezeichneter Tipp wĂ€hrend einer Tour durch Slowenien.

Auch Bled selbst lohnt sich bei der Gelegenheit fĂŒr einen Abstecher. Sehenswert ist seine Burg, die auf einem 130 m hohen Felsen ĂŒber dem Ort thront. Direkt unterhalb der Burg befindet sich auch einer der beliebtesten BadeplĂ€tze des Sees, das Strandbad Grajsko kopalisce.

Italiens Nordosten: Friaul-Julisch Venetien

Wer einen Abstecher zum Nachbarn Italien unternehmen möchte, ist in etwa einer halben Stunde ĂŒber Villach bereits ĂŒber die Grenze gereist. In Udine (1,5 Stunden Anfahrt) erwartet Sie ein Bummel zwischen Modeboutiquen, CafĂ©s und der Piazza LibertĂ  mit der eleganten SĂ€ulenhalle und GebĂ€uden aus dem 19. Jahrhundert. Kulturhöhepunkte sind die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, die archĂ€ologischen Sammlungen und Geschichts- und Kunstmuseen. Auch das neue Fußballstadion lohnt sich fĂŒr einen Besuch.

Weinbaugebiet

Unweit davon nahe der italienisch-slowenischen Grenze erwartet Sie pure Weinkultur. Mineralreiche Böden, wenig Niederschlag und hohe Durchschnittstemperaturen lassen den Wein in Friaul-Julisch Venetien prĂ€chtig gedeihen, was schon die Römer erkannten. Die besten Weißweine Italiens werden dort kultiviert, allen voran die einheimische Rebe Friulano. Die KĂŒche variiert zwischen Nord und SĂŒd: Pasta trifft auf Kartoffeln, MeeresfrĂŒchte auf San-Daniele-Schinken.

Triest

Wer noch weiter fahren möchte, erreicht in ca. 2,5 Stunden von Bodensdorf in Kärnten aus die Hafenstadt Triest. Das Erbe der Habsburger ist in der Architektur, aber auch kulinarisch spürbar. Entlang des Canal Grande reihen sich Restaurants und Bars aneinander, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Spaziert man weiter, erreicht man den Hauptplatz Piazza dell’Unità d’Italia, der einer der schönsten Plätze in Italien genannt wird. Das mittelalterliche Wahrzeichen von Triest, die Burg Castello die San Giusto liegt auf einer Anhöhe im Zentrum mit tollem Ausblick. Auch ein Ausflug zum ehrwürdigen Schloss Miramare, der einstigen Sommerresidenz der Habsburger, sollte bei einem Besuch in Triest eingeplant werden.

Winter in Slowenien und Italien

Winter in Slowenien und Italien verspricht eine magische Atmosphäre, die Besucher verzaubert. In Ljubljana erstrahlt die Altstadt in den kalten Monaten in warmem Licht, während gemütliche Cafés mit Glühwein locken. Der Nationalpark Triglav bietet eine malerische Schneelandschaft zum Erkunden, während das charmante Kranj mit seinem historischen Flair die winterliche Stimmung perfekt abrundet und Besucher in vergangene Zeiten eintauchen lässt. In Italien laden traditionelle Weihnachtsmärkte in Städten wie Triest und Udine zu festlicher Vorfreude ein. Hier können Besucher Handwerkskunst bewundern und regionale Spezialitäten kosten. Die winterliche Atmosphäre verschmilzt mit dem mediterranen Flair, während die Städte eine einladende Kulisse für festliche Aktivitäten bieten.

Sommer in Slowenien und Italien

Sommer in Slowenien und Italien verspricht unvergessliche Erlebnisse inmitten malerischer Schönheit. Die historischen Schätze von Udine und Triest sowie die vielfältige Kultur beider Länder warten darauf, erkundet zu werden. Die sonnigen Strände entlang der Adriaküste in Italien laden zu entspannten Tagen am Meer und zahlreichen Wassersportaktivitäten ein. In Slowenien können Naturliebhaber die faszinierenden Höhlen von Postojna erkunden oder sich auf abenteuerliche Wildwasser-Raftingtouren auf dem Fluss Soca begeben. Die Sommermonate bringen eine Vielzahl von Festivals und Veranstaltungen mit sich, darunter das Piran Musical Evenings Festival in Slowenien und das International Jazz Festival in Triest.

Haben Sie Lust bekommen auf den einen oder anderen Ausflug? KĂ€rnten selbst, aber auch seine angrenzenden Nachbarstaaten haben viele lohnende Ziele zu bieten. Reservieren Sie noch heute Ihr Zimmer in der SeeRose!

Pauschalen werden geladen

Alle
ansehen

Das sagen unsere GĂ€ste

Absolutes WohlfĂŒhlhotel in Toplage am See und ausgezeichnetem Ambiente im gesamten Haus. Sehr gutes Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis.

Dietmar (51-55)

Es war wie immer alles Top. KĂŒche ausgezeichnet. Personal klasse. Wir kommen wieder, keine Frage. Wenn ich Punkte geben muss dann 99,9.

Peter (66-70)

Bewertungen von Portalen

Holidaycheck 

Fischerweg 7 . A-9551 Bodensdorf . KĂ€rnten

+43 4243 2514