K√ľste von Triest mit Schloss

Ausfl√ľge nach Slowenien und Italien

Lohnende Ziele √ľber die Grenzen K√§rntens hinaus

Die Sch√∂nheiten Sloweniens oder doch Bella Italia mit Cappuccino und Pizza? Wer sich Zeit nehmen m√∂chte f√ľr einen Abstecher, der findet √ľber K√§rntens Grenzen hinaus so manches besuchenswerte Ausflugsziel.

Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens

Oft untersch√§tzt, doch ganz zu Unrecht: Ljubljana, zu deutsch Laibach, ist ein richtiges Kleinod des S√ľdens und in ca. 1,5 h vom Ossiacher See aus erreichbar. Eine pittoreske Altstadt, die sich an den Fluss schmiegt, kleine Stra√üencaf√©s, Fu√üg√§ngerzonen mit alteingesessenen Gesch√§ften und die Burg von Ljubljana: Das Flair der Stadt genie√üt man am besten w√§hrend eines Bummels zu Fu√ü.

Nationalpark Triglav

Auch jenseits der √∂sterreichischen Grenze hat die Natur wunderbare Landschaften geformt: Der Nationalpark Triglav umfasst einen Gro√üteil der √∂stlichen Julischen Alpen mit dem alles √ľberragenden h√∂chsten Berg Sloweniens, dem namensgebenden Triglav. Kultur und Legenden, gr√ľne T√§ler und klare Seen, schroffe Berge und eine vielf√§ltige Flora und Fauna: Im Nationalpark Triglav gibt es mehr als genug zu entdecken.

Kranj

Kultur, Tradition und eine charmante Altstadt: In rund einer Stunde erreichen Sie die historisch sehenswerte Stadt Kranj. So manche Sehensw√ľrdigkeit l√§sst sich hier entdecken, beispielsweise die Stadtmauer mit noch erhaltenen Stadtt√ľrmen oder das Schloss Khislstein. Einzigartig sind die Schlucht mitten in der Stadt und das unterirdische Tunnelsystem (einst als Luftschutzraum gebaut), das heute f√ľr viele Veranstaltungen genutzt wird.

Bled und Bleder See

Der wohl sch√∂nste See in Slowenien, den man getrost als Juwel bezeichnen kann. Karibisch-t√ľrkis das Wasser, malerisch die Landschaft, und mittendrin liegt eine Insel, aus der ein Kirchturm aufragt. F√ľr einen Foto- oder auch einen Badestopp ist der See ein ausgezeichneter Tipp w√§hrend einer Tour durch Slowenien.

Auch Bled selbst lohnt sich bei der Gelegenheit f√ľr einen Abstecher. Sehenswert ist seine Burg, die auf einem 130 m hohen Felsen √ľber dem Ort thront. Direkt unterhalb der Burg befindet sich auch einer der beliebtesten Badepl√§tze des Sees, das Strandbad Grajsko kopalisce.

Italiens Nordosten: Friaul-Julisch Venetien

Wer einen Abstecher zum Nachbarn Italien unternehmen m√∂chte, ist in etwa einer halben Stunde √ľber Villach bereits √ľber die Grenze gereist. In Udine (1,5 Stunden Anfahrt) erwartet Sie ein Bummel zwischen Modeboutiquen, Caf√©s und der Piazza Libert√† mit der eleganten S√§ulenhalle und Geb√§uden aus dem 19. Jahrhundert. Kulturh√∂hepunkte sind die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, die arch√§ologischen Sammlungen und Geschichts- und Kunstmuseen. Auch das neue Fu√üballstadion lohnt sich f√ľr einen Besuch.

Weinbaugebiet

Unweit davon nahe der italienisch-slowenischen Grenze erwartet Sie pure Weinkultur. Mineralreiche B√∂den, wenig Niederschlag und hohe Durchschnittstemperaturen lassen den Wein in Friaul-Julisch Venetien pr√§chtig gedeihen, was schon die R√∂mer erkannten. Die besten Wei√üweine Italiens werden dort kultiviert, allen voran die einheimische Rebe Friulano. Die K√ľche variiert zwischen Nord und S√ľd: Pasta trifft auf Kartoffeln, Meeresfr√ľchte auf San-Daniele-Schinken.

Triest

Wer noch weiter fahren m√∂chte, erreicht in ca. 2,5 Stunden von Bodensdorf in K√§rnten aus die Hafenstadt Triest. Das Erbe der Habsburger ist in der Architektur, aber auch kulinarisch sp√ľrbar. Entlang des Canal Grande reihen sich Restaurants und Bars aneinander, die zum gem√ľtlichen Verweilen einladen. Spaziert man weiter, erreicht man den Hauptplatz Piazza dell‚ÄôUnit√† d‚ÄôItalia, der einer der sch√∂nsten Pl√§tze in Italien genannt wird. Das mittelalterliche Wahrzeichen von Triest, die Burg Castello die San Giusto liegt auf einer Anh√∂he im Zentrum mit tollem Ausblick. Auch ein Ausflug zum ehrw√ľrdigen Schloss Miramare, der einstigen Sommerresidenz der Habsburger, sollte bei einem Besuch in Triest eingeplant werden.

Haben Sie Lust bekommen auf den einen oder anderen Ausflug? Kärnten selbst, aber auch seine angrenzenden Nachbarstaaten haben viele lohnende Ziele zu bieten. Reservieren Sie noch heute Ihr Zimmer in der SeeRose!

Pauschalen werden geladen